In der ersten Behandlung mit Senmotic Faszien Therapie geben wir dem Brustkorb mehr Luft zum Atmen.

Was?

Die schnellste und einfachste Art, schlechte Körperhaltung zu korrigieren und sich gut und schmerzfrei zu bewegen, ist die Mobilisation der Faszien mit der Senmotic Methode. Wichtig: Hier handelt es sich nicht um eine Heilbehandlung. Im Senmotic stellen wir keine Diagnosen, stattdessen verbessern wir vorbeugend Ihre Körperhaltung und Bewegungsqualität. 

 

Faszien?

Faszien sind die Teile des Bindegewebes, die Muskeln, Knochen und Organe umhüllen und untereinander verbinden. Faszien sind mit vielen Nerven durchsetzt und kommunizieren mit dem Gehirn. So kann der geschulte Therapeut nicht nur lokal mechanische Veränderungen erzeugen, sondern auch über das Nervensystem mit dem Gehirn arbeiten. Erfahren Sie mehr zu Faszien.

 

Wie es geht?

Die erste Sitzung beginnt mit der Strukturanalyse. Das ist sozusagen die TÜV-Untersuchung für Ihren Körper. Wie ein Mechaniker oder Architekt untersucht der Therapeut Ihren Körper und diagnostiziert Spannungsverläufe, Schiefstände und Verformungen. Dann legen Sie sich auf den Behandlungstisch und beginnen mit der ersten Sitzung. Mit seinen Händen und Unterarmen setzt der Therapeut dabei auf verklebten oder versteiften Muskeln und Faszien an. Sanfter, aber bestimmter Druck löst die Verspannungen – es fühlt sich an, als ob das Gewebe schmilzt.

 

Das Ziel

Das Ziel der ersten Sitzung ist, Sie aufzurichten und Ihrem Oberkörper mehr Platz zum Atmen zu geben. Diese Sitzung wirkt oft sehr befreiend und man fühlt sich danach oft ein wenig grösser und leichter. Durch die aufrechtere Haltung wird auch der untere Rücken entlastet, so dass sich in der Regel hier bereits der erste Erfolg einstellt. Mehr über die Ziele der folgenden Sitzungen erfahren Sie hier

 

Für Wen?

Übrigens brauchen Sei keine Rücken- oder Nackenschmerzen zu haben, um zu uns zu kommen. Die Senmotic Faszientherapie richtet sich an alle Menschen, die mehr aus sich und ihrem Körper herausholen wollen. Dabei ist es, egal ob Sie präventiv und aus Neugier am eigenen Körper zu uns kommen, oder ob Sie Hochleistungssportler sind und noch ein paar Zehntelsekunden herauskitzeln wollen. Bei uns sind Sie immer an der richtigen Adresse! Allerdings ersetzt die Mobilisation der Faszien nicht den Besuch bei einem Arzt oder Orthopäden, da es keine Heilbehandlung ist. 

 

Kennenlernen?

Wenn Sie gerne mehr erfahren würden, dann rate ich Ihnen zur Teilnahme an unserem nächsten InfoAbend. Hier bekommen Sie alles von mir persönlich erklärt - und oft zeige ich auch einzelne Techniken aus der Faszientherapie. Da können Sie dann am eignen Leib erfahren, wie wir in wenigen Sekunden spürbar den Körper entspannen und aufrichten können.