Veränderung des Gangbildes nach 4 Behandlungen

Ein aufrechter natürlicher Gang schont die Gelenke, vor allem Hüfte und Knie

Diese Videos wurde mir freundlicherweise von einer Patientin zur Verfügung gestellt und zur Veröffentlichung freigegeben. Sie hatte Ihr Gangbild privat per Smartphone aufgezeichnet, nachdem man Ihr eine Hüftoperation zur Säuberung des Hüftgelenks nahegelegt hatte (links). Das Video rechts wurde dann noch einmal nach vier Sitzungen Faszien Mobilisation aufgenommen. 

 

Die Unterschiede sind so bedeutsam, dass sie eigentlich keiner Erklärung bedürfen. Erwähnenswert ist aber, dass die Dame seit der neueren Aufnahme (rechts) durch das konsequente Umstellen auf Barfussschuhe noch weitere Verbesserungen im Gangbild und in ihrer Haltung insgesamt erfahren hat. Natürlich sind da auch noch weitere Sitzungen Faszien Mobilisation hinzugekommen. 

 

Für mich als Therapeuten ist dabei nicht nur die Verminderung des akuten Schmerzzustandes Ziel der Faszien Mobilisation. Es geht auch immer wieder darum, was in den nächsten Jahren und Jahrzehnten mit dem Menschen passiert. Daher ist im Rahmen einer Ganganalyse der Körper von Kopf bis Fuss zu analysieren. Keinesfalls kann sich eine seriöse Bewegungsanalyse auf die Füsse oder Beine beschränken. Man geht mit seinem gesamten Körper! Im konkreten Falls ging es also auch darum, Knie- und Wirbelsäulenschäden vorzubeugen. 

 

Auch hier handelt es sich natürlich nur wieder um. ein Fallbeispiel, welches aufzeigt, was sich durch gute Faszien Arbeit verändern kann. Heilversprechen gebe ich immer noch keine und kann ihnen auch nicht versprechen, die Hüft-OP überflüssig zu machen. Dennoch kann es sich manchmal lohnen, noch etwas anderes zu versuchen, bevor man sich unters Messer legt. 

 

Zum Thema Hüftprobleme schrieb mir übrigens eine andere Dame hier folgende freundliche Bewertung:

 

"Nachdem mir kein Arzt helfen konnte / wollte und ich schon über eine künstliche Hüfte mit 39 Jahren nachdachte, wagte ich einen letzten Versuch bei Herrn Scholten. In zehn Sitzungen hat er meine über viele Jahre angeeignete Fehlhaltung beseitigt und meine Beweglichkeit wiederhergestellt. Danke!"

 

Sollten Sie Fragen zu dem Thema haben, können Sie mich natürlich gerne kontaktieren.